Link verschicken   Drucken
 

Stromversorgung für die Primarschule Murambi

26.11.2018

Endlich Strom für die Partnerschule in Ruanda!

 

Manchmal dauert es ein bisschen, wenn es gut werden soll. Nach der großartigen Spendenaktion der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Kleiststraße Bad Kreuznach im Herbst 2017 hat es ein Jahr gedauert, bis die Stromversorgung der Partnerschule, der Primarschule Murambi, jetzt verwirklicht werden kann. Die Kleistschule hat fast 3.500.- € gespendet, die Gesamtkosten betragen rund 9.000.- €. Das Ruanda-Komitee Bad Kreuznach trägt den Rest von 5.500.- €.

 

Nachdem zuerst überlegt worden war, eine Solaranlage zu errichten, wurde vor Ort wegen der einfacheren Wartung und geringeren Folgekosten doch eine Stromversorgung per Kabel gewählt. Jean Marie Vianney Zirimwabagabo vom Büro der Partnerschaft Rheinland-Pfalz/Ruanda in Kigali, der für uns das Projekt betreut, hat jetzt das Material nach Murambi transportiert, und eine örtliche Firma nimmt die Installation vor. Die Klassenräume und das Lehrerzimmer erhalten Strom für die Beleuchtung und Steckdosen für Geräteanschlüsse. Beim Errichten der Kabelmasten arbeiten die Eltern mit. Gut zwei Kilometer sind zum nächsten Anschluss an das Stromnetz zu verlegen.

 

Ein aktuelles Bild zeigt Schulleiter Pascal Ntirenganya vor dem Installationsmaterial. Wenn Mitte Januar 2019 das neue Schuljahr beginnt, ist die Schule ans Stromnetz angeschlossen. Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk der Schulgemeinschaft der Kleistschule für die Schülerinnen und Schüler und die Lehrkräfte der Primarschule Murambi.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Stromversorgung für die Primarschule Murambi